Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Beschwerde gegen Nachlassinventar gemäß § 2003 BGB

  1. #1
    Noch neu hier
    Beruf
    RPlf
    Registriert seit
    27.07.2017
    Beiträge
    6

    Beschwerde gegen Nachlassinventar gemäß § 2003 BGB

    Hallo zusammen,

    ein Miterbe hat einen Antrag zur Aufnahme eines Nachlassverzeichnisses gemäß § 2003 BGB gestellt. Dem Antrag wurde entsprochen und dem Notar die Aufnahme des Inventars übertragen.
    Jetzt legt ein anderer Miterbe Beschwerde dagegen ein, da er das Inventar für überflüssig hält (der antragstellende Miterbe hat vollen Zugang zum Nachlass).

    Ich kann im Gesetz keine Beschwerdeberechtigung finden, wäre also Nichtabhilfebeschluss wegen Unzulässigkeit der richtige Weg oder hat jemand vielleicht eine andere Idee?

    Vielen Dank!

  2. #2
    Interessierter
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    99
    § 345 FamFG RdnR. 136 im Keidel: Beschwerde statthaft (§ 11Abs. 1 RpflG, §§ 58ff FamFG, Frist § 63 FamFG) gegen den Beschluss, durch den dem Erben eine Inventarfrist bestimmt wird. Sind denn alle Erben vor dem Beschluss gehört worden?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •