Hallo zusammen,

in einem verwaltungsgerichtlichen Verfahren (Asyl) konnte ein Vergütungsfestsetzungsantrag nicht zugestellt werden.

Seht ihr die Zustellung ebenfalls nach § 10 AsylG als bewirkt an? Habt ihr Erfahrungswerte aus eurer Praxis?

Vielen Dank.